Image by Patrick Hendry

Mitglied werden

Wer kann Mitglied werden?

Jede und jeder, der oder die die Ziele der DGIP unterstützen will, kann Mitglied werden. Es gibt keine fachlichen oder sonstigen Voraussetzungen dazu. Es genügt einen Antrag dafür an den Bundesvorstand der DGIP zu stellen (über die Bundesgeschäftsstelle); der Eintritt ist jederzeit möglich. Fachmitglieder sind alle diejenigen Mitglieder, die an einem von der DGIP anerkannten Weiterbildungsinstitut einen Abschluss als Individualpsychologische Beraterin/Individualpsychologischer Berater, als Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutIn oder als PsychotherapeutIn/PsychoanalytikerIn erworben haben.

Welche Vorteile hat meine Mitgliedschaft?

Mitglieder erhalten kostenlos vier Mal jährlich die »Zeitschrift für Individualpsychologie«. 

Mitglieder dürfen die Bezeichnung DGIP führen.

Mitglieder können bevorzugt an den nationalen und internationalen individualpsychologischen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen.

Mit der Mitgliedschaft sind darüber hinaus vergünstigte Teilnehmerbeiträge bei Veranstaltungen der Landesverbände und der Alfred-Adler-Akademie (zum Beispiel zur jährlichen Jahrestagung) verbunden.

Mitwirkungsmöglichkeiten bei Supervisionsgruppen, Balint-Gruppen und regionalen Arbeitskreisen werden den Mitgliedern von ihren Landesverbänden angeboten. Schließlich werden auch Initiativen von einzelnen Mitgliedern, z.B. Forschungsvorhaben, gefördert.

Mitgliedsbeiträge

Im Mitgliedsbeitrag enthalten ist der Bezug der "Zeitschrift für Individualpsychologie" (ZfIP).

Der Jahresbeitrag wird in der Regel ein mal jährlich von den Konten der Mitglieder abgebucht. Im Fall einer Überweisung werden die Mitglieder gebeten, den Beitrag auf das Konto der DGIP bis spätestens zum 31. März eines jeden Jahres zu überweisen. 

Auf Beschluss der DGIP-Delegiertenversammlung können AusbildungskandidatInnen ohne Approbation sowie auch Studenten einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag von € 60,- pro Jahr erhalten.

Approbierte Mitglieder ohne Kassensitz oder mit einer eingeschränkten beruflichen Tätigkeit können auf Antrag, der jährlich zu erneuern ist, einen ermäßigten Jahresbeitrag von € 120,- bezahlen.

Mitglieder ab ihrem 70. Lebensjahr können beitragsfrei weiter Mitglied in der DGIP sein! Es genügt hierzu ein formloser Antrag, der an die Bundesgeschäftsstelle zu senden ist.  

Fachmitgliedschaft einzeln Psychoanalytiker/in, Psychotherapeut/in

(für Kinder, Jugendliche oder Erwachsene)

 

Fachmitglied bei Doppelmitgliedschaft DGPT / VAKJP

(ermäßigter Beitrag)

Fachmitglied PA/PT bis 2 Jahre nach Approbation

Fachmitglied PA/PT mit eingeschränkter beruflicher Tätigkeit

Fachmitglied Berater/in

Ausbildungskandidat/in

Mitglied ohne Fachstatus

310,- €

265,- €

120,- €

120,- €

 

120,- €

  60,- €

   95,- €

Alle Ermäßigungen können erst ab dem Zeitpunkt der Antragstellung bzw. ab dem nächst möglichen Beitragszahlungszeitraum

(in der Regel das Kalenderjahr) gewährt werden. 

Kann ich mich einbringen?

  • Die Mitglieder unterstützen die Ziele der Gesellschaft dadurch, dass sie 
    Mitglied eines Landesverbandes sind, in dem sie durch Wahl des Landesvorstandes und der Vertreter für die Delegiertenversammlung auf Bundesebene Einfluss auf die Arbeit der Gesellschaft nehmen

  • sich selbst aktiv in Ausschüssen und Gremien oder Arbeitsgruppen betätigen

  • Vorschläge zur Umsetzung von Ideen an den Landesverband oder die Delegiertenversammlung einbringen

  • versuchen, ADLERs Ideen in den eigenen Arbeitsbereichen anzuwenden

  • durch ihre jährlich zu entrichtenden Mitgliedsbeiträge die Verwirklichung der Ziele der Gesellschaft ermöglichen und mittragen