Bundesvorstand
48E7763A-BE1C-4192-BD26-2329BABD2BFE_edited.jpg

1. Vorsitzende

Hanna Marx

Dr. med. Hanna Marx, Jg.1957, in Warschau geboren, wusste schon mit 13 Jahren, dass sie Psychoanalytikerin werden will. Sie studierte Humanmedizin in Köln, wurde Fachärztin für Psychiatrie und Psychosomatische Medizin und absolvierte die Weiterbildung zur Psychoanalytikerin am Alfred-Adler-Institut Aachen-Köln e.V.
Ihr commitment gilt seit vielen Jahren dem heimatlichen AAI- Institut in Köln sowie der DGIP, deren 1. Vorsitzende sie seit 2016 ist. Sie setzt sich für die Gleichberechtigung aller Fachgebiete, also Kinder- und Jugendlichen- und Erwachsenenpsychotherapie ein sowie für die Belebung der Gruppenpsychotherapie. Seitdem sie ihren Kassensitz an zwei adlerianische Kolleginnen abgegeben hat, hat sie mehr Zeit für ihr Hobby: Bücher lesen in den Originalsprachen.

F7AB2971-1B89-4D4B-B645-CEFA60C941EF.jpeg

2. Vorsitzender

Reiner Winterboer

Dipl.-Psych. Reiner Winterboer, Jg. 1959, Psychoanalytiker (DGIP, DGPT), Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut lebt in Rheine. Seine psycho-analytische Weiterbildung schloss er 1999 am AAI-Düsseldorf ab. Daneben bildete er sich in weiteren Psychotherapieverfahren fort. Er ist als Dozent, Supervisor, Lehranalytiker sowie Instituts-vorsitzender am Alfred-Adler-Institut Nord tätig. Besonders schätzt er den beziehungsanalytischen Fokus der Individual-psychologie als integrative Basis im Austausch aktueller psychoanalytischer und psychotherapeutischer Konzeptu-alisierungen. Im Bundesvorstand der DGIP sind ihm die Fort-entwicklung und die Sicherung der psychoanalytisch begründeten Psychotherapieverfahren im Rahmen des deutschen Gesundheits- und Ausbildungssystems besondere Anliegen.

03F70228-4278-4B38-B0A6-EB434C26AD44_edited.jpg

Roswitha Fritsche-Vögtle

Lange bevor Roswitha Fritsche-Vögtle (Jg. 1957) Adlers Begriffe des Gemeinschaftsgefühls oder der Ermutigung kennenlernte, war ihr die Unterstützung von Menschen in ihrer Entwicklung ein Anliegen. Im Erstberuf Krankenschwester in Dortmund, machte sie anschließend den Abschluss zur Intensiv-Anästhesie-Pflegefachkraft. Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung absolvierte sie zwei Studiengänge mit den Abschlüssen zur Diplom-Sozialwirtin und zur Diplompädagogin. Nach einem weitergehenden Studium bei Prof. Tymister an der Uni Hamburg und einem späteren Abschluss am AAI Nord arbeitet sie seit 1996 in eigener Praxis als individualpsychologische Beraterin, Supervisorin und Trainerin und engagiert sich für die Berufsgruppe der Berater/-innen sowie im Vorstand der DGIP. Entspannung findet sie beim Joggen, der Gartenarbeit und mit ihren zwei Enkelkindern.

DBEB8DC4-426C-44B3-BBB7-69C296BCFF78_edited.jpg

Livia Eschke

Livia Eschke, M.A., Jhg. 1981 zog als Ostseekind in Beethovens Geburtsstadt, studierte dort Erziehungswissenschaften, Philosophie und Soziologie. Verliebt in Freuds Schriften wandte sie sich methodisch Adler zu und absolvierte ihre Ausbildung am AAI Köln zur Psychoanalytikerin DGIP mit dem Fachgebiet Kinder- und Jugendlichen-psychotherapie. Weiterbildungen in der TFP-A und Gruppentherapie folgten. Ihr Interesse liegt in der psychoanalytischen Wissenschaft, was sie in der Redaktion der Zeitschrift für Individualpsychologie und in der DGIP voll ausleben kann. Wenn sie nicht in ihrer Bonner Praxis ist, findet man sie im Garten, bei Handarbeiten, in der Oper oder irgendwo auf der Welt, da Reisen ihr liebstes Hobby ist.


Dr. med. Hanna Marx, Köln (1. Vorsitzende)
Reiner Winterboer, Rheine (2. Vorsitzender)
Roswitha Fritsche-Vögtle, Hamburg
Helma Hütten, Düsseldorf
Livia Eschke, Bonn
 

Unknown.png
ehemalige Bundesvorstände

Unser ehemaliger Vorstand über den Dächern von München zur Jahrestagung der DGIP 2018 im Gasteig (von links:  Dr. Hanna Marx, Anna Zeller-Breitling, GF Manuela Kroh, Reiner Winterboer, Helma Hütten und Roswitha Fritsche-Vögtle).

Vorstand 2.png

Wir verabschiedeten den von 2013 bis 2016 tätigen Bundesvorstand und danken ihm für die geleistete Arbeit (von links: Albrecht Stadler, Geschäftsführerin Manuela Kroh, Anna Zeller-Breitling, Hanna Marx, Pit Wahl und Jochen Willerscheidt)

Vorstand 3.jpg

Am 20. Juni 2015 tagte der DGIP-Bundesvorstand zum ersten Mal in den neuen Geschäftsräumen am Gothaer Buttermarkt (von links: Anna Zeller-Breitling, Pit Wahl, Hanna Marx, Geschäftsführerin Manuela Kroh, Albrecht Stadler und Jochen Willerscheidt).

Vorstand 4.png
Facetune_27-06-2022-20-41-13.JPG

Lore Albers

Dipl.-Psych. Lore Albers, plattdeutsch aufgewachsen und zur Chemielaborantin ausgebildet, fand über den Zweiten Bildungsweg zu ihrem Traumberuf: nach dem Psychologie-Studium an der FU Berlin und Ausbildungen in Kinder- und Jugendlichen- sowie Familientherapie nahm sie nach Gründung des Alfred-Adler-Instituts Berlin am ersten Ausbildungsgang zur Erwachsenen-Psychoanalytikerin DGIP teil. Ihr commitment gilt seit dem Aufbau der kinder- und jugendlichenpsychoanalytischen Ausbildung am AAI Berlin inzwischen beiden Bereichen (Ki-Ju und Erwachsene) sowie verschiedenen Gremien im Institut in Berlin wie in der DGIP bundesweit. In ihrer Freizeit genießt sie Velo, Wasser, Katz' und Chor.

 Alle Mitglieder des Bundesvorstandes sind über die Bundesgeschäftsstelle der DGIP in Gotha zu erreichen.