Zeittafel der DGIP e. V.

1962     

Gründungsversammlung der Alfred-Adler-Gesellschaft (AAG) am 28.7. in München

Gründungsmitglieder: Oliver Brachfeld, Wolfgang Metzger, Johannes Neumann, Kurt Seelmann, Alfons Simon, Felix Scherke, Kurt Weinmann

1. Vorsitzende/r: Wolfgang Metzger

2. Vorsitzende/r: Oliver Brachfeld

Mitglieder: 7

 

1964     

AAG am 21.4. beim Amtsgericht Münster eingetragen

Mitglieder: 7

 

1966     

erstes öffentliches Auftreten beim Intern. Kongress für IP in Salzburg; Beginn der Mitgliedschaft der AAG in der Internationalen Vereinigung für Individualpsychologie (IAIP); erste Mitgliederversammlung der AAG

1. Vorsitzende/r: Wolfgang Metzger

2. Vorsitzende/r: Siegfried Seeger

Mitglieder: 23

 

1967     

erste Weiterbildungskurse der AAG in Münster und Aachen (Grundseminare) für Psychotherapie bzw. Praktische Tiefenpsychologie

Mitglieder: 23

 

1968     

Fortsetzung der Weiterbildungskurse der AAG in Münster und Aachen (Mittelseminare) für Psycho-therapie bzw. Praktische Tiefenpsychologie; Satzungsänderungen mit Einsprüchen zur Mitglieder-versammlung

Ehrenmitglied: Kurt Weinmann                

Mitglieder: 65

 

1969     

Fortsetzung der Weiterbildungskurse der AAG in Aachen für Psychotherapie (Neurosenseminar) und Praktische Tiefenpsychologie (Hauptseminar), drei Mitglieder bestehen die Abschlussprüfung;

Satzungsänderungen mit Einsprüchen zur Mitgliederversammlung;

Gutachten Ansbacher „anlässlich der geplanten Gründung eines Instituts zur Ausbildung von

Psychotherapeuten“

1. Vorsitzende/r: Wolfgang Metzger

2. Vorsitzende/r: Wilhelm Kosse

Ehrenmitglied: Heinz L. Ansbacher

Mitglieder: 113

 

1970     

Umbenennung der Alfred-Adler-Gesellschaft in Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie bei Verlegung des Vereinssitzes von Münster nach München;

Vorschlag zur Bildung von Regionalkreisen, von denen die Weiterbildung getragen wird;

Satzungsänderungen

1. Vorsitzende/r: Erik Blumenthal

2. Vorsitzende/r: Kurt Seelmann

Notvorstand bis 2/70: Erik Blumenthal und Thea Ahrens

Mitglieder: 138

 

1971     

Gründung AAI München; Satzungsänderungen; Organisation von ICASSI in Bad Kissingen durch die DGIP

1. Vorsitzende/r: Erik Blumenthal

2. Vorsitzende/r: Kurt Seelmann (2); Wolfgang Böhm ab 7/71

Mitglieder: 219

 

1972     

Antrag beim Finanzamt München auf Gemeinnützigkeit der DGIP

Ehrenmitglied: Rudolf Dreikurs

Mitglieder: 297

 

1973     

Satzungsdiskussionen

Mitglieder: 428

 

1974     

Gründung AAI Düsseldorf; neue Satzung mit Einführung des Delegiertenprinzips und dem Plan eines Zentralinstituts     

1. Vorsitzende/r: Rainer Schmidt

2. Vorsitzende/r: Elsa Andriessens

Ehrenmitglied: Wolfgang Metzger

Mitglieder: 450

 

1975     

Gründung AAI Aachen-Köln; Gründung AAI Nord in Delmenhorst;

Probleme um Regionalkreisgründung und Weiter-bildung in Stuttgart

Ehrenmitglieder: Manès Sperber, Kurt Seelmann

Mitglieder: 688

 

1976     

Erste Ausgabe der (neuen) „Zeitschrift für Individualpsychologie“ im Ernst Reinhardt Verlag

München, begründet durch Rudolf Kausen;

Organisation des 13. Intern. Kongress für Individualpsychologie in München durch die DGIP;

Einführung des Ausbildungsganges zum „Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten“

Mitglieder: 900

 

1977     

Beschluss der Ausbildungsrichtlinien für die Weiterbildung zum Psychotherapeuten (DGIP), Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (DGIP) und Individualpsychologischen Berater (DGIP); Überlegungen zu einer neuen regionalen Strukturierung in Regionalkreise und Institute und deren Zusammenarbeit

Mitglieder: 900

 

1978     

Beschluss im Vorstand der DGIP, zum Zeitpunkt der Delegiertenversammlungen auch Fortbildungs-veranstaltungen der DGIP abzuhalten, mit der Durchführung der ersten Fortbildungsveranstaltung wird das AAI Nord in Delmenhorst beauftragt (für 1979, wegen Raumproblemen realisiert in 1980); Kongressbericht 1976 als Band 1 der „Beiträge zur Individualpsychologie“ im Ernst Reinhardt Verlag München erschienen

Ehrenmitglied: Paul Rom

Mitglieder: 900

 

1979     

Satzungsdiskussionen („Fachverband mit angeschlossenem Interessenverband“); Überlegungen zur Einrichtung einer Geschäftsstelle

Mitglieder: 1.050

 

1980     

I. Delmenhorster Fortbildungstage für Individualpsychologie;

Projektgruppe zur Satzungsänderung organisiert

Mitglieder: 1.163

 

1981     

Beschluss von jährlichen Fortbildungstagen in Delmenhorst ab 1982 im Vorstand der DGIP; Be-schluss zur Einstellung eines Geschäftsführers der DGIP, Ausschreibung im Rundbrief

Ehrenmitglied: Marie Sulzer

Mitglieder: 1.200

 

1982     

Satzungsänderung mit grundlegend neuer Struktur der DGIP: Landesverbände, Fachgruppen, Berufs-gruppen, Arbeitskreise, (rechtlich selbständige) Weiterbildungsinstitute als fördernde Mitglieder in der DGIP; Einrichtung einer Bundesgeschäftsstelle in München (Geschäftsführer: Horst Gröner);

erste Ausgabe von „DGIP-intern“ als Beilage zur „Zeitschrift für Individualpsychologie“;

Anerkennungsbedingungen für Weiterbildungsinstitute der DGIP;

„Die Individualpsychologie Alfred Adlers. Ein Lehrbuch“, 1. Aufl. Stuttgart, hrsg. von Rainer Schmidt

Mitglieder: 1.250

 

1983     

Erstes gemeinsames Treffen der Landesvorsitzenden der DGIP-LV in München; Einführung einer Mitgliederumlage für die LV zur Finanzierung ihrer Arbeit;

Rechtsschutz des Namenszeichens „Alfred-Adler-Institut“ für die DGIP

1. Vorsitzende/r: Rainer Schmidt

2. Vorsitzende/r: Franzjosef Mohr

Ehrenmitglied: Elisabeth Böning, Erwin Ringel

Mitglieder: 1.356

 

1984     

Rechtsschutz des Zeichens „IP“ für die DGIP

Mitglieder: 1.400

 

1985     

Plakatwettbewerb an der Fachhochschule München für ein Kongress-Plakat 1987; Überlegungen zur Einführung von Jahrestagungen in den LV; „Wörterbuch der Individualpsychologie“, 1. Aufl. München, hrsg. von Reinhard Brunner/Rudolf Kausen/Michael Titze

Mitglieder: 1.503

 

1986     

Beschluss des BV zur Vergabe eines „Alfred-Adler-Preises“ ab 1987        

1. Vorsitzende/r: Rainer Schmidt

2. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

Mitglieder: 1.593

 

1987     

Beschluss des BV zur Einrichtung eines DGIP-Archives;

Organisation des 17. Intern. Kongress für Individualpsychologie in Münster durch die DGIP zum 50. Todestag Alfred Adlers

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Paul Tristan Geiger

Ehrenmitglied: Elsa Andriessens

Mitglieder: 1.684

 

1988     

Einberufung eines „Koordinierungskreises“ aller DGIP-Organe durch den BV zur Verbesserung des Informationsflusses und der gegenseitigen Abstimmung; das DGIP-Logo wird vom BV beschlossen; Überlegungen des BV zur Kooperation mit der DGPT; Vergabe des „Alfred-Adler-Preises“ an Rolf Kühn und Gregor Winkler

Mitglieder: 1.668

 

1989     

Satzungsänderung mit neuem § 14 „Lehrberatung“; Diskussionen in der DV um die Verteilung der DGIP-Finanzen, damit verbunden insbesondere auch die Frage der Auflösung des Vertrages mit dem Geschäftsführer; erste „Jahrestagung im LV Hessen der DGIP“ in Frankfurt/M.; Projektgruppe für eine „Historisch-kritische Adler-Ausgabe“

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Paul Tristan Geiger

Mitglieder: 1.739

 

1990     

Rechtsschutz für das DGIP-Logo; Gründung AAI Berlin; erste Manès-Sperber-Ausstellung in Kiel;

erste Alfred-Adler-Ausstellung in Konstanz im Rahmen der „Jahrestagung im LV Baden-Württemberg der DGIP“; Anerkennung der AAI durch die DGPT

Mitglieder: 1.771

 

1991     

„Jahrestagung im LV Hamburg der DGIP“ in Reinbek; Diskussion im BV und in einer Satzungskommis-sion über die Einbindung der AAI in die DV und über eine Neuverteilung der Stimmrechte in der DV

Mitglieder: 1.773

 

1992     

Satzungsänderung beschlossen in der DV v. 14./15.11.1992, mit Finanz- und Schiedsordnung; „Jahrestagung im LV Bayern der DGIP“ in Würz-burg;

die Bundesgeschäftsstelle verlegt ihren Sitz nach Gotha/Thüringen; Symposion in München zum 70. Jahrestag des dort abgehaltenen 1. Internationalen Kongresses für Individualpsychologie 1922

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Günter Heisterkamp

Mitglieder: 1.797

 

1993     

Ergänzungen zur Satzungsänderung beschlossen auf Verlangen des Amtsgerichts München am 14.11., mit Geschäftsordnung der DV; DGIP-Bücherservice als Versandbuchhandlung der DGIP für die Mitglieder eingerichtet

Mitglieder: 1.813

 

1994     

Weitere Ergänzungen zur Satzungsänderung be-schlossen auf Verlangen des Amtsgerichts Mün-chen am 7.3., Eintragung der neuen Satzung am 28.4.; Beschluss des BV, eine DGIP-Ethikkommission einzurichten; „Jahrestagung im LV Berlin der DGIP“ in Berlin

Ehrenmitglied: Pola Andriessens

Mitglieder: 1.794

 

1995     

Diskussion über Maßnahmen zu Kostensenkungen in der DGIP; Symposion der DGIP zum 125. Geburtstag Alfred Adlers in Düsseldorf

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Anne-Els Stadler

Ehrenmitglieder: Thea Ahrens, Maria Koch, Otto Molz, Rainer Schmidt

Mitglieder: 1.788

 

1996     

Vorbereitung der Ethik-Richtlinien; Gründung AAI Mainz; IP-Selbstbeschreibung durch die FG Wissenschaft erstellt und publiziert

Mitglieder: 1.791

 

1997     

Symposion der DGIP „30 Jahre Weiterbildung in der DGIP“ in Aachen; Beschluss zur Erstellung einer eigenen DGIP-Website

Mitglieder: 1.757

 

1998     

1. DGIP-Tagung zum Thema „Heimat“ in Gotha

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Anne-Els Stadler

Mitglieder: 1.730

 

1999     

Einberufung einer „Zukunftskommission“ zur möglichen weiteren Entwicklung der DGIP;

2. DGIP-Tagung zum Thema „Heimat“ in Gotha

Mitglieder: 1.752

 

2000     

19. Delmenhorster Fortbildungstage für Individualpsychologie (künftig jährlicher Wechsel als

„Jahrestagung für Individualpsychologie“ mit Mainz)

Mitglieder: 1.703

 

2001     

Erste Jahrestagung für Individualpsychologie der DGIP in Mainz

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Anne-Els Stadler

Mitglieder: 1.672

 

2002     

Organisation des 22. Intern. Kongresses für Individualpsychologie in München durch die DGIP;

Änderung des § 6 der Satzung; Vorschlag im BV zu einer „Open-Space“-Veranstaltung in Kassel

1. Vorsitzende/r: Ulrike Lehmkuhl

2. Vorsitzende/r: Heiner Sasse

Mitglieder: 1.616

 

2003     

Beginn der Leitbilddiskussion innerhalb der DGIP mit einem Workshop im Februar in Kassel; die „Zeitschrift für Individualpsychologie“ sowie die „Beiträge zur Individualpsychologie“ erscheinen jetzt im Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, „DGIP-intern“ wird als eigenständige Mitglieder-zeitschrift versandt

Mitglieder: 1.551

 

2004     

Diskussion um Sparmaßnahmen im DGIP-Etat; Errichtung des „Annemarie-Wolff-Fonds“ zur

Förderung individualpsychologischer Projekte durch Ursula Heuss-Wolff;

Antrag der LV an BV für einheitliches Erscheinungsbild und gemeinsamen Auftritt aller DGIP-Organe auf der DGIP-Internetseite; Beschluss im BV zur Gründung einer DGIP-eigenen Fortbildungsakademie;

Mitbeteiligung der DGIP an der Gründung der „Deutschen Gesellschaft für Beratung“

1. Vorsitzende/r: Heiner Sasse

2. Vorsitzende/r: Ellen Behrmann-Zwehl

Mitglieder: 1.508

 

2005     

Projektphase zur Planung der Alfred-Adler-Akademie (als einer Fortbildungseinrichtung der DGIP);

Beschluss des Leitbildes in der DV mit gleichzeitiger Eröffnung der weiteren Diskussion darüber;

Vergaberichtlinien für Mittel aus dem Annemarie-Wolff-Fonds

Ehrenmitglied: Ursula Heuss-Wolff

Mitglieder: 1.436

 

2006     

Rechtsschutz der Marke „Alfred-Adler-Akademie“ für die DGIP; Errichtung der Alfred-Adler-Akademie auf Beschluss der DV; letzte Jahrestagung in Delmenhorst

Mitglieder: 1.393

 

2007

Erster Band der 7-teiligen Alfred Adler Studienausgabe erschienen (Band 1: Persönlichkeit und neurotische Entwicklung)

1. Vorsitzende/r: Heiner Sasse

2. Vorsitzende/r: Ulrike Kahl

Ehrenmitglieder: Karl Heinz Witte, Günter Heisterkamp

Mitglieder: 1.355

 

2008     

Erste Jahrestagung in Berlin

Ehrenmitglied: Ronald Wiegand

Mitglieder: 1.349

 

2009

Alfred-Adler-Akademie auf Beschluss der Delegiertenversammlung als eigener "e.V." gegründet

Ehrenmitglieder: Monika Bulitta, Paul Tristan Geiger

Mitglieder: 1.318

 

2010

Letzter Band der Alfred Adler Studienausgabe veröffentlicht (Band 3: Persönlichkeitstheorie, Psychopathologie, Psychotherapie)

1. Vorsitzende/r: Heiner Sasse

2. Vorsitzende/r: Pit Wahl

Mitglieder: 1.293

 

2011

Heiner Sasse legt sein Amt als 1. Vorsitzender nieder; Änderung des § 13 der Satzung (Fachgruppe Kontrollanalyse neu); Erstmals Verleihung des "Ursula-Heuss-Wolff Preises" bei der Jahrestagung in Mainz

1. Vorsitzende/r: Gisela Eife

2. Vorsitzende/r: Pit Wahl

Mitglieder: 1.267

 

2012

Erste Jahresstagung in Köln; Änderung des § 11 der Satzung (Delegiertenversammlung)

Mitglieder: 1.220

 

2013

Erste Jahrestagung in München; Einfügen der Alfred-Adler-Akademie in die DGIP-Satzung (§§ 8, 11 und 16 neu); Änderung des § 13 der Satzung (Fachgruppe Bundeskandidatenvertretung neu)

1. Vorsitzende/r: Albrecht Stadler

2. Vorsitzende/r: Pit Wahl

Ehrenmitglied: Horst Gröner

Mitglieder: 1.207

 

2014

Horst Gröner beendet nach 32 Jahren seine Tätigkeit als Geschäftsführer der DGIP; Nachfolgerin wird zunächst Frau Sigrid Martin aus Berlin und dann Frau RAin Manuela Kroh aus Gotha; Jahrestagung „Kunst und Psyche“ im Harnack-Haus  Berlin; Änderung der §§ 12 und 16 der Satzung (BV und AAA)

Mitglieder: 1.206

 

2015

Jahrestagung „Geschlossene Gesellschaften“ in Köln

 

2016

Jahrestagung „Kinderkriegen und andere Kulturen des Weitergebens" in Mainz

1. Vorsitzende/r: Dr. Hanna Marx

2. Vorsitzende/r: Anna Zeller-Breitling

Mitglieder: 1125

 

2017

Jahrestagung „Wer bin ich und wen ich liebe“ in Düsseldorf

 

2018

Jahrestagung „Spaltung-Ambivalenz-Integration“ in München

Mitglieder: 1085

 

2019

Jahrestagung „Bildung und Innere Bilder“ in Potsdam; Beschlussfassung über aktuellen Satzungstext

1. Vorsitzende/r: Dr. Hanna Marx

2. Vorsitzende/r: Reiner Winterboer

Mitglieder: 1117

 

2021

Erste gemeinsame Online-Jahrestagung von DGIP und ÖVIP „Macht und Gewissen in Zeiten des Umbruchs“ nach Corona-Krise

 

 

 

Abkürzungen:

 

    AAA = Alfred-Adler-Akademie

    AAG = Alfred-Adler-Gesellschaft

    AAI = Alfred-Adler-Institut

    BV = DGIP-Bundesvorstand

    DGIP = Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie e.V.

    DV = Delegiertenversammlung der DGIP

    ICASSI = International Committee of Adlerian Summer Schools and Institutes

    LV = DGIP-Landesverband

 

Quellen:

 

    Gröner, H.: 25 Jahre Deutsche Gesellschaft für Individualpsychologie. Z.f. Individualpsychol. 12. Jg., S. 55-69 (1987)

 

© dieser Zusammenstellung: Horst Gröner und DGIP-Geschäftsstelle