FullSizeRender.jpg

Konrad Schüttauf

Prof. Dr. phil., Dipl.-Psych., lehrt Philosophie an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, zeitweilig Ständiger Gast der DPV. Veröffentlichungen u. a.: »Das Drama der Scham. Ursprung und Entfaltung eines Gefühls« (Göttingen 2003; zusammen mit Ernst Konrad Specht und Gabriela Wachenhausen), »Vom Vatermord zum

Muttermord. Eine ›Psycho‹-Analyse« (Psyche 2020, S. 577 ff.; Filmrevue zusammen mit Andrea Belz).

Livia Eschke

Bildschirmfoto 2021-01-18 um 23.44.58.png

M. A., Studium der Erziehungswissenschaft sowie Philosophie und Soziologie. Psychoanalytikerin DGIP (Fachgebiet Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie) in freier Praxis in Bonn. Aktueller Forschungsschwerpunkt: schwere Persönlichkeitsstörungen im Kindes- und Jugendalter.